Startseite - OpenErotik.comErotik DVD RSS Feeds

Biografie Rocco Siffredi


auch bekannt als Rocco Tano, Rocco Safridi, Rock Sifferdy, Rocco Carlucci, Rocco Carucci, Rocco Lorenz, Dario, Tano, Siferdi,

Geburtsname: Rocco Tano
Geboren am: 4. Mai 1964
Homepage: ???
Heimatstadt: Ortona Mere, Italien
Penisgrösse: 10,5 inches
Größe: 6'2"
Gewicht: 187 lbs
Hobbies: Filme, Boxen, Joggen
Verheiratet mit Model Rosa, Vater von zwei Kindern

Der blonde, gutaussehende und durchtrainierte Italiener, auch weithin als “Italian Stallion” bekannt, spielte in ca. 1.300 Filmen mit und beglückte mehr als 4.000 Frauen. Dadurch ist er wohl der europaweit, wenn nicht gar weltweit bekannteste Pornodarsteller. Unter Pornoliebhabern hat er eine große Fangemeinde, nicht nur unter Heteros.

Seinen ersten Porno drehte der gut ausgestattete Darsteller bereits im Jahr 1987. Er gilt als einer der talentiertesten, sexuell ausdauerndsten Pornostars. Seine Filme zeichnen sich durch seine klare Vorliebe für Analsex, hervorragende Standfestigkeit und teilweise akrobatische Fähigkeiten aus. Hauptdrehorte sind Russland, Brasilien und die Osteuropäischen Ländern.

Auch in einem Spielfilm hat der vielseitige Italiener im Jahr 1999 mitgespielt. Catherine Breillat, eigentlich Feministin und trotzdem begeisterter Rocco-Fan, gab ihm eine Rolle in Ihrem Skandalfilm „Romance X“, der auch in deutschen Kinos zu sehen war. "Er ist ein Engel - alle Männer sollten sein wie er." sagt sie über den Macho. Aber Rocco will weiter im Hardcore-Business bleiben. "Ich weiß, dass ich kein echter Schauspieler bin", stellt er fest. Er möchte lieber Pornos drehen. Sex ist und bleibt seine Leidenschaft.

Im Juni 2004 verabschiedete sich Rocco Siffredi trotzdem von der aktiven Darstellerkarriere und konzentriert sich seitdem auf die Pornofilmproduktion. Als Grund nennt der Pornostar seine Kinder und seine Familie. Obwohl seine Frau und er ein entspanntes Verhältnis zur Porno-Branche haben und seine Partnerin ihn bei Auftritten auch schon begleitet hat.

Bereits seit 1993 schreibt Rocco selbst Drehbücher für Pornofilme und führt Regie. Dafür hat er auch schon einige Filmpreise gewonnen, unter anderem für "Rocco never dies (1998)" als bester Regisseur, für "When Rocco meets Kelly (1999)" als bester ausländischer Darsteller und mit dem Best Couples Sex Scene Award from AVN für 'Jenna Loves Rocco' mit Jenna Jameson.
.
Außerdem wurde er mit folgenden Preisen ausgezeichnet:

1992 AVN Male Performer of the Year Award
1993 Fans of X-Rated Entertainment Favorite Male Award
1994 Fans of X-Rated Entertainment Favorite Male Award
1995 Fans of X-Rated Entertainment Favorite Male Award
1995 AVN Male Performer of the Year Award
1996 Bester Europäischer Männlicher Darsteller
2001 XRCO Hall of Fame in 2001
2005 eLine Award bester Männlicher Darsteller International

Alle Filme mit Rocco Sifredi finden Sie hier


(c) by S.A.G. Technology GmbH
Winter
Zahlung per LastschriftZahlung mit MasterCardZahlung mit Visa SofortbezahlungVersand mit UPSVersand mit Deutsche Postjugendschutzprogramm.de